Such den Sack …

Bis zur Rente ....

weeks
3
0
0
days
0
3
hours
0
1
minutes
0
7
seconds
3
0

Rauchfrei seit 230 Tagen.......

Smoke free for 230 days.......

Blog-Kategorien

Tag 13 oder the eagle has landed …..

Tag 13 oder the eagle has landed …..

…oder der Siberrücken ist wieder in seinem Revier, oder Häuptling Silberlocke liegt heute abend wieder in seinem Wigwam….
Wie man es auch ausdrücken möchte, der Alte ist wieder in Niederkassel.
Für seine bessere Hälfte:
Ohne große Macken von der Fahrt, etwas staubig in den Auslagen, ein wenig „feucht durchfeudeln“ sollte da aber Abhilfe schaffen, aber sonst …… nicht wie neu ….. eher kaum gebraucht.

3330 Kilometer sind es dann doch geworden, auch wenn wir fast jede geplante Tour etwas abgeändert haben …….
Halt, moment. Das klingt ja fast schon nach Fazit. Das sollte so nicht ein.
Ein Fazit gibt es immer erst, wenn ich zu Hause bin. Und da fehlen mir noch knapp 130 Kilometer.
Daher kehrt Marsch und zum heutigen Tag.
Da Uli es mit zunehmendem Stallgeruch immer eiliger hatte, habe ich es kaum geschafft, Bilder zu schießen. Daher heute keine Gallerie, eher Fotos im Bericht.

Und da müssen wir am frühen Morgen erst mal die Maschinen quasi vor dem Frühstück aus dem „Dornröschenschlaf“ holen, nachdem wir gestern bei der Ankunft einen Parkplatz direkt neben dem „Gäste-Außenbereich“ bekommen haben und so beim Abendessen ein Auge auf unsere Fortbewegungsmittel werfen konnten.

Nachdem wir gestern ziemlich zügig die Moppeds nach oben gefahren haben, geht es heute etwas langsam, da zumindest bei mir rückwärts runter. Klappt auch.
Uli überläßt mir die Aufgabe, sein Mopped nach unten zu chauffieren. Wofür hat man schließlich Personal. Aber auch das klappt und wir widmen uns dem Frühstück.

Gestärkt machen wir uns zur üblichen Zeit auf den Weg, nachdem wir zum Frühstück noch einen netten Plausch mit dem Wirt/Hotelinhaber/Koch hatten, der selbst fährt, aber eher Guzzi als HD oder Honda. Wir kommen gut voran und zum Mittag gibt es Kaffee und Gebäck…….

Uli ist kaum zu bremsen. Am Rhein entlang entwickelt er ein Momentum, das ich so bisher nicht kennengelernt hatte. War er in Frankreich mit eher 10 km/h unter Verkehrszeichenwert unterwegs, geht es hier eher mit 10km/h über …. am Wasser entlang.

…und irgendwann zeigt das Navi „Sie haben Ihr Ziel erreicht“. Uli flüchtet sofort inklusive Mopped in den Garten, ich nehme mit der Maschine „Platz“ unter Uli’s Carport. Und somit passt der heutige Titel.

280 Kilometer waren es heute noch einmal. Wie oben schon beschrieben 3330 Kilometer gesamt.
Ich entscheide mich, heute noch in Niederkassel zu bleiben, auch wenn wir bereits am frühen Nachmittag hier eingetrudelt sind. Recht ergiebiger Regen und ein südliches Endteil, das nun auch zu verstehen gibt, das die Fahrt nicht ohne temporäre Folgen geblieben ist fordern ihren Tribut.
So sei es, muss mich Uli eben noch einen Tag länger aushalten. Er lächelt gequält, aber er lächelt.

Er bekommt aber nun schließlich und endlich eine abschließende Aufgabe von mir.
Und so hoffe ich spätestens morgen einen Gastbeitrag präsentieren zu können, den Uli heute abliefern soll. 2 DINA4-Seiten, eng beschrieben……..

Morgen dann ein längeres Fazit, deshalb …stay tuned….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.